Kurz vorgestellt: Die Poltertonne!

Kurz vorgestellt: Die Poltertonne!
Bei einem zünftigen Polterabend entstehen Berge von zerbrochenem Porzellan. Gut so, denn Scherben sollen ja bekanntlich der zukünftigen Ehe viel Glück bringen. Doch wohin mit dem Polterabfall? Wir stellen Ihnen dafür eine ansprechend gestaltete 240-Liter-Poltertonne zur Verfügung. Füllen Sie einfach dieses Formular aus: Antrag auf Einmalentsorgung Wichtig! Den Antrag mindestens 14 Tage vor der geplanten Einmalentsorgung stellen. Na dann, lasse...

Abfalltipp im Monat Juli

Abfalltipp im Monat Juli
Richtiger Umgang mit der Biotonne im Sommer Stellen Sie die Biotonne nicht in die Sonne, da sonst der Abfall "arbeitet", bevor er abgeholt wird. Ein Schattenplatz verlangsamt die Gärung und die Geruchsbildung. Füllen Sie nur so viel Bioabfall in die Tonne, dass der Deckel noch geschlossen werden kann. So haben Insekten auch keinen Zugang. Insekten lassen sich außerdem mit folgendem Trick fernhalten: Einfach den Tonnendeckel mit einer Essigmischung b

Irreführende Werbung – nicht alles ist recycelbar oder kompostierbar

Irreführende Werbung – nicht alles ist recycelbar oder kompostierbar
Werbung in Verbindung mit Umweltschutz klingt gut und als Verbraucher fühlt man sich gleich viel besser, wenn man derartig angepriesene Produkte kauft: „Besteht aus recyceltem Papier.“ „Zu 100 Prozent recycelbar.“ „Kompostierbar und biologisch abbaubar.“ Aber Achtung! Einige dieser Angaben sind irreführend. Papierkühltasche aus recyceltem Papier  - gehört nicht in die Papiertonne! Beispielsweise sind sogenannte Papierkühltaschen, die von Lebensmittela

Corona und die Folgen – häufige Fragen in Bezug zur Abfallentsorgung

Corona und die Folgen – häufige Fragen in Bezug zur Abfallentsorgung
Was soll mit den Abfällen geschehen, die bei Corona-Schnelltests bzw. Selbsttests in privaten Haushalten anfallen? Bei den Corona-Schnelltests oder Selbsttests können folgende Abfälle entstehen: ausgedrückte Abstrich-Teststäbchen Extraktionspufferröhrchen Kunststoffpipetten Testkassetten persönliche Schutzausrüstung (Masken, Handschuhe) Diese Abfälle sind in stabilen, möglichst reißfesten Müllsäcken zu sammeln, die fest verschlossen (zum Beisp

Gartenabfälle und Laub nicht verbrennen!

Gartenabfälle und Laub nicht verbrennen!
Es mehren sich die Beschwerden über das unzulässige Verbrennen von Gartenabfällen im Freien. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Laub und andere Gartenabfälle nicht verbrannt werden dürfen. Im Freien setzen solche Feuer Schadstoffe, insbesondere Feinstaub, frei. Starke Rauchentwicklung aufgrund des meist feuchten Materials belästigt und beeinträchtigt darüber hinaus Anwohner und Nachbarn.Gartenabfälle - sofern sie nicht auf dem eigenen Grundstück ordn