Die fünf landkreiseigenen Abfalldeponien​

Auf der Deponie „Alte Ziegelei“ ist am 01.07.2017 ein Teilbereich wiedereröffnet worden.

Abfallablagerungen sollen hier mit einem Volumen von ca. 212.000 m³ in dem neu errichteten Deponieabschnitt mit 1,53 ha Basisabdichtung erfolgen.

Sollten Sie Interesse an der Einlagerung Ihrer Abfälle auf der Deponie „Alte Ziegelei“ haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Luftaufnahme der Deponie

Steckbrief der Deponie

Gesamtfläche der Deponie mit neuem Deponieabschnitt: 13,6 ha

Entgasungsanlage:

  • 30 Gasbrunnen
  • vier Gassammelstationen
  • eine Gasförderanlage mit Gasfackel

Sickerwassererfassung:

  • über vier Sickerwassersammler mit einem Einzugsbereich von 5,53 ha
  • ein Sickerwasserbecken
  • Sickerwasserrückführung mit 36 Infiltrationsbrunnen

Hierbei handelt es sich um ein Projekt, das mit Fördermitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert wurde.

Logo EFRE Förderung

Deponie Buchwaldstrasse

Steckbrief der Deponie
 

Nach Fertigstellung des 3. und 4. Bauabschnitts:

  • insgesamt 18 Gasbrunnen
  • zwei Gassammelstationen
  • Verdichterstation mit Gasfackel

Historie

Beendigung der Ablagerungsphase: 31.05.2005

Gesamtfläche: ca. 13,7 ha

Beginn der Sicherung und Rekultivierung ab 2007 in vier Bauabschnitten:

  • 1. Bauabschnitt 2007/2008: 3,3 ha Oberflächenabdichtung und fünf Gasbrunnen
  • 2. Bauabschnitt 2013/2014: 5,16 ha Oberflächenabdichtung und Bau der Fackelanlage

(Diese beiden Bauabschnitte wurden mit EU-Fördermitteln teilweise kofinanziert.)

Hierbei handelt es sich um ein Projekt, das mit Fördermitteln in Höhe von 1,2 Millionen Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert wurde.

Logo EFRE Förderung

Deponie Friedländer Berg

Steckbrief der Deponie
  • Beendigung der Ablagerungsphase: 31.05.2005
  • Beendigung der Sicherung und Rekultivierung: 31.12.2007
  • Beginn der Nachsorgephase: 01.01.2008
  • Deponiegröße: 9,47 ha
  • Ablagerungsfläche Altkörper: 1,4 ha
  • Ablagerungsfläche Neukörper: 4,8 ha
  • Kunststoffabdichtung auf dem Neukörper (Doppel-Kunststoffdichtungsbahnen 2,5 mm/1,5 mm)

aktive Entgasung:

  • zwölf Gasbrunnen
  • eine Gasdrainage
  • zwei Gassammelstationen
  • eine Gasstation (Gasfackel, Verdichterstation)

Steckbrief der Deponie
  • Beendigung der Ablagerungsphase: 30.06.2001
  • Beendigung der Sicherung und Rekultivierung: 25.03.2004
  • Beginn der Nachsorgephase: 26.03.2004
  • Deponiegröße: 5,3 ha
  • Ablagerungsfläche: 2,25 ha
  • Kunststoffabdichtung auf der gesamten Fläche (Kunststoffdichtungsbahnen 2,5 mm)

passive Entgasung:

  • vier Gasbrunnen
  • elf Gasdrainagerohre
  • sechs Bodenluftpegel

 

Steckbrief der Deponie
  • Beendigung der Ablagerungsphase: 15.07.2009
  • Beendigung der Sicherung und Rekultivierung: 13.07.2012
  • Beginn der Nachsorgephase: 14.07.2012
  • Deponiegröße: 4,24 ha
  • Ablagerungsfläche: 2,67 ha