Das Kommunale Wirtschaftsunternehmen Entsorgung, Eigenbetrieb des Landkreises Oder-Spree, mit Sitz in Fürstenwalde/Spree stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Abfallentsorgungsanlagen – Wertstoffhof und Abfallumschlagstation –

ein. Die Einsatzorte sind vorrangig Erkner, später Freienbrink, Beeskow. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Eine Weiterbeschäftigung ist denkbar. Es handelt sich um eine Tätigkeit in Vollzeit.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Umschlag des angelieferten Abfalls mittels Radlader in der Abfallumschlagstation
  • Prüfung der Füllhöhe der Container und Wechsel veranlassen
  • eigenständige Organisation aller logistischen Belange (Containerwechsel, Transport durch vorgegebenen Transporteur veranlassen)
  • Containerwechsel/-transporte mit Hakenlift in die entsprechenden Entsorgungsanlagen
  • Qualitätskontrolle der Anliefermenge beim Entladeprozess sowie Überwachung der korrekten Zuordnung zu den Containern
  • Beseitigung von Fehlwürfen
  • Annahme und Kontrolle des Abfalls bei Anlieferung und Einweisung der Anlieferer zur Ablagerung der Abfälle
  • Einsatz auf der Waage (Kassenführung, Belegdurchlauf und Durchführung von Verwiegungen)
  • Führen des Betriebstagebuches /Schichtbuch entsprechend der innerbetrieblichen Regeln und Nachweisführung der Einsatzstunden (Personal, Geräte, Technik)
  • einfache Sortier-, Reinigungs- und Hofarbeiten
  • Ordnung und Sicherheit auf der Annahmestelle kontrollieren und gewährleisten

Unsere Anforderungen:

  • Berufskraftfahrerqualifikation, gültiger Eintrag „95“ und Führerschein Klasse B, C1E, CE (Bedingung)
  • Radlader (T)
  • Berufsausbildung vorzugsweise im Entsorgungsbereich,
  • Kooperationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Durchsetzungsfähigkeit
  • Zuverlässigkeit, Eigeninitiative und Selbständigkeit
  • Verständnis um Umgang mit einem PC

Wir bieten:

  • Bezahlung nach Tarifvertrag TVöD
  • Jahressonderzahlung
  • 30 Tage Urlaub
  • weitere Vorteile des öffentlichen Dienstes

Dienstbeginn:       zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Dienstort:             Landkreis Oder-Spree
Vergütung:           E 5 TVöD

Bitte reichen Sie Ihre aussagefähige Bewerbung (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnis über den Berufsabschluss, Qualifikationsnachweise, Arbeitszeugnisse, Kopien Führerschein) ausschließlich bei folgender Anschrift ein:

KWU-Entsorgung - Eigenbetrieb des Landkreises Oder-Spree
Sekretariat
Frankfurter Str. 81
15517 Fürstenwalde /Spree

oder per E-Mail (max. 10 MB pro E-Mail und Anhänge nur im pdf-Format) an:

bewerbung@kwu-entsorgung.de

Weitere Informationen:

Es werden ausschließlich unter o. g. Anschrift und E-Mail-Anschrift eingehende Bewerbungen berücksichtigt. Es erfolgt keine schriftliche Eingangsbestätigung der Bewerbung. Bewerber/-innen, die nicht berücksichtigt werden, erhalten eine schriftliche Information. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Bewerbungsunterlagen werden nur mit frankierten Rückumschlägen zurückgesandt.

Ihre personenbezogenen Daten werden im Einklang mit den Bestimmungen der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27.04.2016 (Datenschutzgrundverordnung – DS-GVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten im Land Brandenburg (Brandenburgisches Datenschutzgesetz – BbgDSG)  in der jeweils geltenden Fassung erhoben und gespeichert. Für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens gilt die Datenschutzerklärung für Bewerber.

Information zum Datenschutz gemäß Artikel 13 DS-GVO für Bewerber (PDF)

Hinweis:

Möchten Sie Ihre Rechte als Schwerbehinderte/-r oder als schwerbehinderten Menschen Gleichgestellte/-r geltend machen, ist es erforderlich, dass Sie mit der Einreichung der Bewerbung darauf im Bewerbungsschreiben hinweisen und die amtlichen Nachweise beifügen.

Das Kommunale Wirtschaftsunternehmen Entsorgung, Eigenbetrieb des Landkreises Oder-Spree, mit Sitz in Fürstenwalde/Spree stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Müllwerker (m/w/d)

sowohl mit dem vorrangigen Einsatzort Fürstenwalde/Spree als auch mit dem vorrangigen Einsatzort Eisenhüttenstadt ein. Es handelt sich um eine Tätigkeit in Vollzeit. Die Stellen sind auf zwei Jahre befristet. Eine Weiterbeschäftigung ist denkbar.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Fahren von allen im Betrieb vorhandenen Fahrzeugen, insbesondere
    – Abfallsammel- und Transportfahrzeuge
  • Wartung und Pflege des zugeordneten Fahrzeugs
  • Reinigung von Abfallbehältern
  • Ladertätigkeit
  • Verantwortlich für die reibungslose Durchführung der Abfuhr in den Bereichen:

–   Restabfall
–   Papier/Pappe/Kartonagen
–   Bioabfälle
–   Sperrmüll
–   Behälterdienst
–   Stellplatzreinigung
–   Abfalltransporte/Containertransporte
–   Elektronikschrott
–   herrenlose Abfälle

Unsere Anforderungen:

–   gepflegtes Äußeres und seriöses Auftreten
–   Kooperations- und Teamfähigkeit
–   Zuverlässigkeit, Eigeninitiative und Selbstständigkeit
–   Führerschein Klasse CE
–   Führerscheineintrag 95

Dienstort:             Landkreis Oder-Spree

Vergütung:           E 5 TVöD

Bitte reichen Sie Ihre aussagefähigen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Kopien Führerschein) ausschließlich bei folgender Anschrift ein:

KWU-Entsorgung - Eigenbetrieb des Landkreises Oder-Spree
Sekretariat
Frankfurter Str. 81
15517 Fürstenwalde /Spree

oder per E-Mail (max. 10 MB pro E-Mail und Anhänge nur im pdf-Format) an:

bewerbung@kwu-entsorgung.de

Weitere Informationen:

Es werden ausschließlich unter o. g. Anschrift und E-Mail-Anschrift eingehende Bewerbungen berücksichtigt. Es erfolgt keine schriftliche Eingangsbestätigung der Bewerbung. Bewerber/-innen, die nicht berücksichtigt werden, erhalten eine schriftliche Information. Bewerbungskosten werden nicht erstattet. Bewerbungsunterlagen werden nur mit frankierten Rückumschlägen zurückgesandt.

Ihre personenbezogenen Daten werden im Einklang mit den Bestimmungen der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27.04.2016 (Datenschutzgrundverordnung – DS-GVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten im Land Brandenburg (Brandenburgisches Datenschutzgesetz – BbgDSG)  in der jeweils geltenden Fassung erhoben und gespeichert. Für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens gilt die Datenschutzerklärung für Bewerber.

Information zum Datenschutz gemäß Artikel 13 DS-GVO für Bewerber (PDF)

Hinweis:

Möchten Sie Ihre Rechte als Schwerbehinderte/-r oder als schwerbehinderten Menschen Gleichgestellte/-r geltend machen, ist es erforderlich, dass Sie mit der Einreichung der Bewerbung darauf im Bewerbungsschreiben hinweisen und die amtlichen Nachweise beifügen.