Biotonne im Schnee

So ist der Abfallbehälter für den Winter gut gerüstet!

Wenn Sie einige Tipps praktisch umsetzen, ermöglichen Sie uns die Erfüllung unseres Auftrages: das ordnungsgemäße Entsorgen Ihrer Abfälle.

Das hat zudem den positiven Nebeneffekt, dass Sie sich nicht über halbvoll stehengebliebene Abfallbehälter ärgern müssen.

Tipp 1: Formen Sie aus Zeitungspapier Bälle und werfen diese in den leeren Abfallbehälter. Kleiden Sie die Innenwände und den Boden mit einer Lage Karton aus. Das verschafft etwas Luft zum Tonnenboden und der Feuchtigkeitsanteil der Bioabfälle sickert nach unten und wird vom Papier aufgesogen.

Tipp 2: Wickeln Sie alle Bioabfälle in Papier ein. Die Feuchtigkeit wird vom Papier aufgesaugt.

Tipp 3: Stellen Sie den Abfallbehälter, soweit es die örtlichen Gegebenheiten zulassen, an einem frostgeschützten Ort (Garage oder Schuppen) auf, zumindest jedoch in der Nacht vor dem Entleerungstag.

Tipp 4: Im Übrigen gelten einige der vorgenannten Tipps nicht nur im Winter. Sie sollten sie gleichermaßen auch im Sommer umsetzen, denn auch gegen das Problem der Madenbildung sind sie sehr wirkungsvoll.