Sperrmüll am Straßenrand

Die Erfassung von Sperrmüll aus Haushalten erfolgt auf Bestellung. Dafür haben Sie mehrere Möglichkeiten:

  • direkt beim Bürgerservice des KWU-Entsorgung in Fürstenwalde
  • telefonisch unter  03361 7743-62
  • per Fax unter  03361 7743-50 oder
  • gleich online über die untenstehende Eingabemaske

Angemeldete Haushalte haben die Möglichkeit bis zu zweimal pro Jahr ohne zusätzliche Gebühr Sperrmüll abholen zu lassen.
Für jedes Erholungsgrundstück ist die Anzahl der Entsorgungen auf eine Entsorgung pro Jahr beschränkt. Jede Kleingartenanlage im Sinne des Bundeskleingartengesetzes kann einmal im Jahr für die gesamte Anlage die Entsorgung anmelden.

Zum bekannt gegebenen Termin stellen Sie bitte bis 06:30 Uhr den von Ihnen angemeldeten Sperrmüll unfallsicher am Fahrbahnrand zur Abholung bereit.

Was zum Sperrmüll gehört und was nicht dazu gehört, erfahren Sie in unserer Broschüre Abfall-ABC.

  • Sperrige Gegenstände sind meist schwer und unhandlich. Wer Sperrmüll entsorgen möchte, kann da­her auf den Abholservice zurück­greifen. Dieser Service erfolgt für Haushalte zweimal im Jahr ohne zusätzliche Gebühr.
  • Nutzer von Erholungsgrund­stücken kön­nen einmal im Jahr Sperrmüll entsorgen lassen.
  • Bei Garten­grund­stücken in Kleingartenan­la­gen im Sinne des Bundes­klein­­gar­ten­ge­setzes ist die Entsorgung einmal im Jahr für die gesamte Anlage möglich.

Beachten Sie bitte, dass …

  • die Gegenstände geordnet nach Sperrmüll und Elektrogerät bereitgestellt werden,
  • ein einzelner Gegenstand nicht schwerer als 70 kg sein darf und
  • die maximalen Abmessungen nicht 2 Meter x 1 Meter x 1 Meter
    überschreiten.
  • Schränke und Möbelstücke nicht zerlegt werden müssen

(gilt nur für Privathaushalte)

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder!

    Objekt-Nr.

    Ihr Name*
    Ihr Vorname
    Straße*
    Hausnummer*
    Ort*
    Ortsteil
    E-Mail*
    telefonisch erreichbar unter

    Hinweise/Besonderheiten zum Stellplatz


    Folgende Gegenstände sollen abgeholt werden (Stückzahl angeben):


















    Hinweis: Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie in der Regel am nächsten Arbeitstag von uns eine Antwort per E-Mail, in der wir Ihnen den Abholtermin mitteilen. Da es bei einigen Providern gelegentlich Probleme bei der E-Mail Zustellung gibt (SPAM-Ordner), bitten wir Sie, sich telefonisch bei uns zu melden, wenn Sie nicht innerhalb von drei Werktagen nach der Anmeldung eine Antwort von uns erhalten haben.

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme der Speicherung meiner Daten zu*.
    Ich erkläre mich damit einverstanden, dass mein Anliegen gegebenenfalls per E-Mail beantwortet wird*.

    • Ganz Eilige können ihren Sperr­müll direkt zu einem Wertstoffhof brin­gen. Die Annahme erfolgt nur auf den Wertstoffhöfen „Alte Ziegelei“, Beeskow und Eisen­hüt­tenstadt und nur bis zu einer Men­ge von 1 m³.
    • Für Haus­halte sowie Erho­lungs- und Gar­ten­grundstücke ist dieser Ser­vice bis zu 1m³ kos­tenfrei. Für Gewer­be­be­triebe ist die Anlie­fe­rung im­mer kosten­pflichtig.

    Die Erfassung von großen Elektrogeräten aus Haushalten erfolgt auf Bestellung. Dafür haben Sie mehrere Möglichkeiten:

    • gleich online über die unten stehende Eingabemaske
    • per Telefon unter  03361 7743-62
    • per Fax unter  03361 7743-50
    • per Post an: KWU-Entsorgung, Postfach 13 40, 15503 Fürstenwalde

    Bis zu zweimal pro Jahr kann ohne zusätzliche Gebühr die Abholung angemeldet werden.

    Zu den Großgeräten, die abgeholt werden können, gehören Waschmaschinen, Wäschetrockner, Spülmaschinen, Kühl- und Gefriergeräte, Elektroherde und -backöfen, Fernseher mit einer Kantenlänge von mindestens 90 cm oder einem Mindestgewicht von 10 kg sowie große Sportgeräte wie Ergometer, Laufbänder, Crosstrainer.

    Nicht abgeholt werden Elektrofahrräder, Photovoltaikmodule und Nachtspeicherheizgeräte und -öfen.

    Ihre Großgeräte werden spätestens innerhalb von sechs Wochen nach der Anmeldung abgeholt. Den Termin teilen wir Ihnen rechtzeitig schriftlich oder telefonisch mit.

    Zum bekannt gegebenen Termin stellen Sie bitte bis 06:30 Uhr Ihr Großgerät unfallsicher am Fahrbahnrand zur Abholung bereit.

    Das abzuholende Einzelstück sollte nicht schwerer als 70 kg und nicht größer als 2 m (Höhe) x 1 m (Breite) und 0,8 m (Tiefe) sein.

    Kennzeichnen Sie die Großgeräte mit einem Zettel, auf dem die Abholung beim KWU-Entsorgung und der Abholtag vermerkt sind. Die Vorlage finden Sie hier: Kopiervorlage für angemeldete Elektrogroßgeräte

    (gilt nur für Privathaushalte)

    Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder!

      Ihr Name*
      Ihr Vorname
      Straße*
      Hausnummer*
      Ort*
      Ortsteil
      E-Mail*
      telefonisch erreichbar unter

      Folgende Gegenstände sollen abgeholt werden (Stückzahl angeben):















      Hinweis: Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie in der Regel am nächsten Arbeitstag von uns eine Antwort per E-Mail, in der wir Ihnen den Abholtermin mitteilen. Da es bei einigen Providern gelegentlich Probleme bei der E-Mail Zustellung gibt (SPAM-Ordner), bitten wir Sie, sich telefonisch bei uns zu melden, wenn Sie nicht innerhalb von drei Werktagen nach der Anmeldung eine Antwort von uns erhalten haben.
      Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme der Speicherung meiner Daten zu*.
      Ich erkläre mich damit einverstanden, dass mein Anliegen gegebenenfalls per E-Mail beantwortet wird*.

      Die von Ihnen in die oben stehende Formulare eingetragenen Daten werden mit dem Absenden auf elektronischem Weg an uns übermittelt und in unserem Datenverarbeitungssystem gespeichert. Diese Speicherung ist notwendig, damit wir Ihren Auftrag ausführen können. Wir bitten Sie deshalb, vor dem Absenden des Auftrages unsere Datenschutzerklärung zu lesen und uns dies durch Setzen des entsprechenden Häkchens zu bestätigen.

      Wenn Sie mit der Speicherung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können wir den Auftrag auf diesem Weg leider nicht annehmen.

      reCAPTCHA demo: Simple page