Alte Tapete und Tapetenreste richtig entsorgen

Die Frühjahrszeit nutzen viele gern für einen Tapetenwechsel daheim. Nach der Renovierung stellt sich die Frage, wohin mit den alten Tapetenstücken sowie den Resten der neuen Tapete? Wir geben Hinweise zur richtigen Entsorgung.

Tapete jedweder Art gehört nicht ins Altpapier

Es spielt keine Rolle, ob es sich um alte, abgerissene Tapeten oder um noch unbenutzte Tapetenreste handelt, die nach der Renovierung  übrig geblieben sind. Tapete jedweder Art darf auf keinen Fall in der Papiertonne entsorgt werden. Da Farbreste, Klebstoff und Putz an den entfernten Tapetenstücken haften können, würden diese Stoffe beim Papierrecycling zu Verunreinigungen führen. Außerdem bestehen viele Tapeten nicht nur aus Papier, sondern enthalten neben Zellulose- auch Baumwoll- oder Kunststofffasern, wie zum Beispiel: Vinyltapeten, Vliestapeten, Satintapeten, Textiltapeten.  Beim Papier-Recycling würden auch die kleinen Holzstückchen stören, die in Raufaser-Tapeten verarbeitet sind.

Tapetenabfall über den Restmüll entsorgen

Tapetenabfall kann in kleinen Mengen in der Restabfalltonne entsorgt werden. Sollten sich Klebereste an der Tapete befinden, ist es ratsam, geeignete Müllsäcke zur Entsorgung in der Tonne zu verwenden. Andernfalls klebt die Tapete an der Innenseite des Abfallbehälters fest und ist dadurch schwieriger zu leeren.

Für größere Mengen empfiehlt sich der hier im Landkreis Oder-Spree zugelassene Restabfallsack, den Sie gegen eine Gebühr in Höhe von zwei Euro erwerben können. Die Verkaufsstellen für den Restabfallsack finden Sie >>> hier. Der Restabfallsack hat ein Fassungsvermögen von 90 Litern und sollte nicht schwerer als 20 kg sein. Mit dem Erwerb des Abfallsacks ist die Entsorgung bereits bezahlt. Stellen Sie bitte die zugebundenen Säcke bis 06:30 Uhr am Tag der nächsten Restabfallentsorgung direkt an der Fahrbahnkante zur Abholung bereit. Die Müllwerker nehmen die Säcke dann mit.

Den Tapetenabfall können Sie als Restabfall selbstverständlich auch bei unseren Wertstoffhöfen entsorgen. Folgende Gebühren fallen dafür an:

bis 0,25 m³ –    4,50 Euro

bis 0,50 m³ –    9,00 Euro

bis 0,75 m³ –  13,50 Euro

bis 1,00 m³ –  18,00 Euro

Ungenutzte Reste der neuen Tapete – zu schade für den Restabfall

Sind nach der Renovierung noch Stücke von der neuen Tapete übrig, lassen sich diese zum Basteln oder Dekorieren verwenden. Tipp: Falls noch große Mengen unbenutzter Papiertapete (zum Beispiel ganze Rollen) vorhanden sind, freuen sich vielleicht Kindergärten oder Grundschulen Ihres Ortes darüber. Fragen Sie doch dort einfach mal nach. Die Kinder könnten damit noch malen oder basteln.